Mit dem Blockchain Minter haben Privatpersonen, Projekte und Unternehmen die Möglichkeit, eigene Coins auszugeben, sie zu verwalten und zum fairen Marktpreis und mit voller und sofortiger Liquidität zu verkaufen.

Dokumentation

BIP ist die ideale Kryptowährung!


Der native Coin des Minter-Netzwerks heißt BIP. Er erfüllt die Bedürfnisse des realen Marktes, wie zum Beispiel schnelle Überweisungen zwischen mobilen Benutzern, niedrige Gebühren (oder überhaupt keine) und natürlich ein solides Coin-Angebot in Höhe von 10 Milliarden BIP, die meisten davon werden bei einem Airdrop an die Benutzer verteilt.

Ideen der einflussreichsten Wirtschaftstheoretiker verwirklicht


Grundlage der Minter-Ideologie sind die wissenschaftlichen Werke bekannter Ökonomen wie Friedrich August von Hayek, der behauptete, dass Geld eine Form von Informationen darstelle. Deshalb sei es zu denationalisieren und es könnte folglich auch von jeder Privatperson und jedem Unternehmen geschaffen werden. Der Wirtschaftswissenschaftler John Maynard Keynes schlug seinerseits eine neue Weltwährung namens Bancor vor, die als internationale Verrechnungseinheit dienen und die Liquidität des internationalen Handels garantieren würde.

Dezentrale Systeme und mathematische Wertermittlung


Betrachten Sie uns als eine dezentrale Bank, denn jeder Coin wird durch eine BIP-Reserve abgesichert und BIP können ausschließlich von PoS-Validierern im „Mining“ herstellgestellt werden. Diese Reserven, die in Smart Contracts abgebildet sind und auf mathematischen Gleichungen basieren, bilden zu jedem Zeitpunkt einen sehr fairen Marktpreis und lösen damit das Problem der Preisbildung.

Kosmos ist das Limit


Unser Blockchain wurde auf der Basis der Konsens-Engine Tendermint entwickelt, einer Technologie von Cosmos Network. Das heißt, dass wir automatisch mit vielen existierenden und künftigen Projekten dieses vielversprechenden Öko-Systems kompatibel sind.

Geld für alle und von allen


Die Technologien des verteilten Registers stellen eine Revolution der menschlichen Beziehungen dar. Die P2P-Wirtschaft befindet sich jedoch noch am Beginn einer neuen Ära, der Epoche des individuellen Geldes, in der jeder Angebote machen kann.

Ähnlich wie YouTube der Kreativität freien Lauf ließ, möchte Minter vielen Unternehmen und Kunden die Möglichkeit geben, die Vorzüge der Kryptowährungen im Vergleich zum Fiatgeld und den bekannten „nationalen Währungen“ zu nutzen.

„L“ steht für „Liquidität“


Der wichtigste Vorteil der Coins, die in unserem Netzwerk hergestellt werden, ist die volle und sofortige Liquidität, denn die Benutzer können die Coins augenblicklich und ohne Börse verkaufen, kaufen und umtauschen.

Schnell und zuverlässig


Das Netzwerk Minter zielt auf die Massenverbreitung ab und ist ab dem Start sofort in der Lage, mehr als 1.000 Transaktionen in der Sekunde zu verarbeiten und im Laufe des Jahres sollen es 5.000 bis 10.000 sein. Über unsere einfache und zugleich sehr zuverlässige API unterstützt unser Blockchain ein breites Spektrum an Anwendungen und Apps der Kunden mithilfe unserer SDK (zum Beispiel iOS/Android-Wallets, Chrome-Erweiterungen, Apps für Desktop-Computer und mobile Web-Anwendungen).

In der Community entstanden


Minter ist ein Projekt der größten russischsprachigen Blockchain-Community, DeCenter. Mehr als 250.000 Benutzer besuchen die Minter-Website, den Minter-Kanal und die Chats in Telegram. Bei uns erfüllen Menschen mit den unterschiedlichsten Interessen und Erfahrungen vielfältige Aufgaben. Wir glauben an den Open Source Quellcode und Crowdfunding-Projekte, deshalb ist hier und jetzt der beste Ort und der richtige Zeitpunkt, um ein Netzwerk des individuellen Geldes ins Leben zu rufen!

Auch für das kleine Familienunternehmen verständlich


Einst wurde das Internet dank HTML und Internetbrowser populär. Jetzt verhilft die Veröffentlichung sehr einfacher, verständlicher und benutzerfreundlicher Apps der Kryptowährung zum Durchbruch. Aber um den nächsten Schritt gehen zu können, müssen wir mithilfe dieser sehr spezifischen Technologie Lösungen entwickeln, die im täglichen Leben für alle nützlich sind, wie zum Beispiel zur Bezahlung einer Tasse Kaffee oder einer Dienstleistung wie das Ausführen eines Hundes.

Ehrliche Verteilung der Coins


Damit alle Teilnehmer des Netzwerks gleichgestellt sind, hat unser Team folgendes Verteilungsschema der Coins entwickelt: 1 % der gesamten Emission erhalten die Benutzer im Verlaufe eines Airdrops, noch 1 % wird bei einer Vorab-Kampagne an die Pioniere ausgegeben, d. h. die Miner, die Validierer und die Delegierer. Die übrigen Coins (98 %) erhalten die PoS-Validierer als Belohnung für die Blöcke.

Team


Unser Team erstklassiger Entwickler wird finanziell von Veteranen des Venture-Kapitals unterstützt. Zum Team gehören mehr als zwanzig professionelle Entwickler mit hervorragendem Ruf und langjähriger Erfahrung in unterschiedlichen Sphären wie Cyber-Sicherheit, Frontend und Backend, mobile Plattformen, Design, UX.

Ewgenij Gordejew
Produktspezialist
Daniil Laschin
Blockchain-Entwickler
Wasilij Maljawin
Blockchain-Entwickler
Daniil Dulin
Backend-Entwickler
Kamil Muchametsjanow
Backend-Entwickler
Nikita Ejbog
Frontend-Entwickler
Eduard Maksimowitsch
Android-Entwickler
Aleksej Sidorow
iOS-Entwickler
Ariil Dawydow
Designer

Unser Team bei LinkedIn

White paper


In dem hier vorgestellten White Paper können Sie sich ausführlich mit den technischen Aspekten des Netzwerks Minter vertraut machen.

Medium Dokument

Wir planen 2018 den Start des Netzwerks mit vollem Funktionsumfang.

Minter führt kein ICO und auch keine weiteren Schritte zur öffentlichen Finanzierung durch, denn wir beabsichtigen ein bescheideneres Entwicklungsprojekt. Aber wir verteilen 1 % der Ausgabe bei einer Vorab-Kampagne. Der Mindestwert für die Teilnahme beträgt 1 BTC.

Bleiben Sie auf dem Laufenden


Folgen Sie uns in sozialen Netzwerken und Messenger:

Gruppe bei Telegram Kanal bei Telegram Twitter Medium GitHub

Hilfe


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Zu den FAQ. Wir beantworten gern alle Ihre Fragen!

Helfen Sie mir!

Mainnet


startet in
0

Wenn Sie Validierer werden möchten, folgen Sie diesem Link

Weitere Informationen

Testnet


Block
#0
Uhrzeit
00:00:00 (UTC)
Durchschnittliche Zeit des Blocks
5.00 s

Weitere Angaben zu den Blöcken, Transaktionen und Adressen finden Sie im Explorer.

Status Explorer

API und SDK


Unser Code wird auf GitHub veröffentlicht und stets genau geprüft.

GitHub

White Paper


In dem hier vorgestellten White Paper können Sie sich ausführlich mit den technischen Aspekten des Netzwerks Minter vertraut machen.

Medium Dokument

Perpetual Coin Offerings


Erfahren Sie mehr über Perpetual Coin Offerings (PCO). Dieser neue Typ des Crowdfunding wurde von Ewgenij Gordejew vorgeschlagen, der zu den Gründern zählt.

Dokument aaa

Anwendungsbeispiele


Fanklub

Eine sehr beliebte Quelle für Coins ist die Begeisterung oder Leidenschaft für Künstler, ein Projekt oder ein Thema. Mit dem ausgegebenen Coin können die Fans ihre Stars durch eine Spende unterstützen, entweder im Rahmen einer Abstimmung oder in Form einer Klubmitgliedschaft. Mithilfe des Coins erhalten die Fans Zugang zum digitalen und realen Schaffen. Der größte Vorteil ist aber, dass der Kontakt direkt und ohne Vermittler und Einschränkungen hergestellt wird. Je beliebter ein Thema ist, umso mehr Teilnehmer hat es. Stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn Michael Jackson oder U2 einen eigenen Coin gehabt hätten? Oder Weltklasse-Fußballer wie Messi? Künstler und Fotografen, Wissenschaftler und Architekten, Schriftsteller und Musiker können nicht nur direkt mit ihren Fans kommunizieren, sondern auch Geschäftsbeziehungen aufbauen, ohne sich einschränken zu müssen.

YouTube Kanal

Stellen Sie sich das Vertriebsmodell eines Video-Bloggers vor, der im Blockchain eine Reihe von Interaktiva gegen eigene Coins veräußern kann, beispielsweise die Abstimmung über das Thema der nächsten Video-Clips. Wenn die Benutzer ihren Wunsch mit Coins bestätigen, bedeutet das mehr als eine Meinungsäußerung, es ist konkretes Funding. Gleichermaßen ansprechend ist auch das Modell von Patreon. Zahlende Benutzer erhalten den Link für ein Video einige Tage früher als andere. Ein Shop mit den Artikeln des Autors und Bezahlung mit seinen Coins? Ganz einfach. Sie müssen sich nicht mehr an die weltweit unterschiedlichen Bankensysteme anpassen.

Populäre News-Website

News-Websites suchen bereits geraume Zeit nach einem neuen ausgewogenen Verdienstmodell, das den zunehmenden Datenverkehr und die Einnahmen in Einklang bringt. Bekanntlich übernehmen die Benutzer die gebührenpflichtigen Abonnements und Paywall-Systeme nur ungern. Dank Minter können alle Websites ein völlig neues Modell realisieren. Der Benutzer sammelt mit dem Anzeigen von Werbung und seinem Datenverkehr auf kostenlosen Seiten Coins, für die er dann Zugang zu Bezahlinhalten erhält. Das funktioniert automatisch und ohne Eingriffe eines Administrators usw. Ist das Guthaben des Benutzers zu gering, können sie ihm vorschlagen, es aufzufüllen oder eine Reihe von Aufgaben zu erfüllen z. B. Freunden Artikel empfehlen und Coins verdienen, wenn die Freunde die Websites besuchen. Der Effekt ist natürlich viel größer, wenn sich die Websites zu einem großen Netzwerk zusammenschließen.

Mobiles Spiel

Heute ist das Modell Fremium weit verbreitet. Dank diesem Modell und den modernen Distributionstechnologien haben Millionen Spieler uneingeschränkt Spaß an kostenlosen Spielversionen und zahlen im Weiteren gern für Spiele, die sie fesseln. Wie wäre es, der erste Besitzer des Coins eines neuen Hits zu sein, dem sich Millionen anschließen. Mit der Verbreitung unter Freunden können Sie nicht nur Punkte, sondern echtes, liquides Kapital verdienen. Besonders für die Herausgeber von Serienspielen ist die Einführung der Coins vorteilhaft, denn sie können die Zielgruppe von einem Spiel in das nächste übernehmen, die Balance beibehalten und gleichzeitig neue Aktivitäten stimulieren.

Handelszentrum

Shops, Cafés und Unterhaltungseinrichtungen, die sich auf einer Plattform befinden, können sich gegenseitig beim Verkauf unterstützen. Das ist viel interessanter als ein Rabatt auf einen Artikel. Der Kunde erhält echte Coins, die er dann im benachbarten Café ausgeben kann. Dank Sicherheit und Zuverlässigkeit des Blockchaining können alle Teilnehmer ohne Bedenken Coins anrechnen und abziehen und sicher sein, dass niemand zu viel erhält. Der Preis der Transaktion wird unterdessen stets zum minimalen Preis auf dem Markt tendieren und sich höchstens um ein paar Cents unterscheiden und nicht um Prozente wie bei Karten und Banken.


DAO Entwickler


Die Zukunft des Netzwerks ist von der Weiterentwicklung der Blockchain-Technologie abhängig. Deshalb planen wir die Einführung einer Steuer auf die Blockprämien und als Kommissiongebühr. Eine Steuer von zehn Prozent wird alle zufriedenstellen. Die Benutzer profitieren von den neuen Funktionen, die Validierer von zuverlässigen und effektiven Updates und die Entwickler erhalten ein faires Entgelt für ihre Arbeit.

In den nächsten Jahren sind die Erforschung und der Start der DAO unsere wichtigste Aufgabe. Verpassen Sie nichts, verfolgen Sie die Aktualisierungen.


Roadmap


Start von Testnet
(Test-Netzwerk)

1. März

Konsole
(einschließlich Ausgabe von Coins)

15. April

Zahlungsanweisungen
1. Mai

SDK für die Integration
der Überweisungen

1. September

Native BIP-Wallets
1. Oktober

Schluss der Vorab-Kampagne
31. Oktober

Start von Mainnet (Hauptnetzwerk)
Nach Einführung der Tendermint-Engine

Airdrops
1. März

Roadmap


Gesamtumfang der Prämien


Block-Prämien – 98%
Vorab-Kampagne Pre-Mine – 1%
Airdrop Pre-Mine – 1%